BERLIN: Prisma – Gruppenausstellung der Künstler der Galerie

Eröffnung 10.01.2020 um 19 Uhr / Dauer 10.01. – 15.02.2020

WEIMAR: Adam Noack – Künstler in Residenz 2019

Dauer 01.12.2019 – 28.01.2020 / Öffnungszeiten nach Aushang und jederzeit nach Vereinbarung

BERLIN: Die neue EIGENHEIM Edition 2019 – Nachtangeln von Rao Fu

eine Box / 5 Motive aus der Serie Nachtangeln / höchste Qualitätsansprüche / Aufl. von 10+2 Entstanden in Zusammenarbeit mit D´mage – Fine Art Print Specialists

WEIMAR: Öffnungszeiten

seit 2016 befindet sich EIGENHEIM Weimar im Gärtnerhaus des Weimarhallenparks Offen: Do. – Sa. von 16 – 19 Uhr und immer nach Vereinbarung

BERLIN: Öffnungszeiten

EIGENHEIM Berlin / Kantstraße 28 in 10623 Berlin-Charlottenburg Offen: Di. – Sa. von 12 - 19 Uhr und gern nach Vereinbarung

Eigenheim Weimar


01.12.2019 – 28.01.2020
ADAM NOACK – Künstler in Residenz

07.02. – 20.03.2020
MONO – Enrico Freitag – Kunsthalle Harry Graf Kessler und EIGENHEIM Weimar

 

Adam Noack - Künstler in Residenz


Ort
EIGENHEIM Weimar, Asbachstraße 1, 99423 Weimar / Dauer Residenz 01.12.2019 – 28.01.2020 / Offen siehe Aushang und jederzeit nach Vereinbarung

Zum Jahresende bietet EIGENHEIM Weimar einem Künstler regelmäßig die Möglichkeit in das historische Gärtnerhaus einzuziehen und die Zeit für Reflexion und Inspiration zu nutzen. In diesem Jahr ist es der Maler Adam Noack dem dieses Privileg zu teil wird.

Der in Weimar und New York ausgebildete Maler Adam Noack ist der diesjährige Künstler in Residenz von EIGENHEIM Weimar. Adam Noack wird zwischen Dezember und Februar die Galerie in ein Atelier verwandeln, Gäste willkommen heißen, sich von der winterlichen Atmosphäre des Weimarhallenparks inspirieren lassen und zum Ende seines Aufenthaltes eine Ausstellung mit neuen Arbeiten eröffnen.

Noacks künstlerische Praxis ist geprägt von intensiven Beobachtungen seines Umfeldes – bei Demonstrationen, in Supermärkten, bei Schweineschlachtungen, in Kneipen und Computerfirmen oder bei langen Wanderungen durch Naturlandschaften entstehen Zeichnungen, welche dann im Atelier mit dem Adam Noack sehr eigenen, expressiven malerischen Gestus auf Leinwand gebannt werden. Durch sein malerisches Geschick und sein freies assoziatives sowie zwangloses changieren zwischen Abstraktion und Realismus findet in seinen Bildern eine intensive Vergeistigung und Vertiefung seiner Wahrnehmung statt. Fantasievoll werden erlebte Landschaften und Interieurs perspektivisch verzerrt und atmosphärisch verdichtet – werden reale Räume so zu Abbildungen innerer Empfindungen. Gerade während langer Nächte und kalter Tage findet diese Reflexionsebene den Raum und die Zeit den sie braucht. Genau darauf möchte das Künstler in Residenzprogramm von EIGENHEIM Weimar eingehen. Gelegen im historischen Gärtnerhaus in mitten des Weimarhallenparks, eingebettet in den, durch die Jahreszeit sowie durch Ruhe und Abgeschiedenheit geprägten Park, ist dieser Ort gut geeignet die Welt hinter sich zu lassen um in einen Kanon der Reflexion zu gelangen.

weiterlesen...
 

Mono - Enrico Freitag – Doppelsolo


Zur Eröffnung der Ausstellung mit Malerei und Zeichnung von Enrico Freitag laden wir Sie und Ihre Begleitung am Freitag, den 07.02.2020 um 17 Uhr, herzlich in die Kunsthalle Harry Graf Kessler ein. Mit einer Begrüßung von Peter Kleine, Oberbürgermeister der Stadt Weimar, einer Laudatio von Kai-Uwe Schierz, Direktor der Kunstmuseen Erfurt und Musik von Tommy Neuwirth (Das weltweite Netzwerk für ein bedingungsloses Grundeinkommen) Im Anschluss findet die Eröffnung des zweiten Teils der Ausstellung um 19 Uhr bei EIGENHEIM Weimar statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Teil 1 KUNSTHALLE Harry Graf Kessler
Goetheplatz 9b, 99423 Weimar
Dauer: 08.02. – 26.04.2020
Öffnungszeiten: Di. – So. von 10 – 17 Uhr
Veranstalter: Kulturdirektion Weimar

Teil 2 EIGENHEIM Weimar
Asbachstraße 1, 99423 Weimar
Dauer: 08.02. – 20.03.2020
Öffnungszeiten: Do. – Sa. von 16 – 19 Uhr

Enrico Freitag reflektiert in seinen Werken grundlegende und gegenwärtige Aspekte menschlicher Zivilisation. In anthologischen Serien widmet er sich unterschiedlichen Phänomenen gesellschaftsrelevanter Bezüge und entführt den Betrachter in eine Welt der Arbeit, geprägt von Massenproduktion und Effizienzsteigerung. Die Werkschau vereint Themen und Motivgruppen, mit den sich der Künstler in den zurückliegenden Jahren auseinandersetzte und beschreibt einen gesellschaftlichen wie künstlerischen Prozess des Schaffens und Verwerfens, des Wiederholens und Veränderns auf.

weiterlesen...
 

Eigenheim Berlin


10.01. – 15.02.2020
PRISMA – Gruppenausstellung der Künstler der Galerie


22.02. – 28.03.2020
ADAM NOACK LÄDT EIN – Gruppenausstellung

 

Prisma - Gruppenausstellung der Künstler der Galerie


Eröffnung 10.01.2020 um 19 Uhr / Dauer 10.01. – 15.02.2020 / teilnehmende Künstler_innen Konstantin Bayer, Anna Bittersohl, Benedikt Braun, Frederik Foert, Enrico Freitag, Rao Fu, Marc Jung, Caucasso Lee Jun, Martin Mohr, Adam Noack, Stefan Schiek, Michal Schmidt, Julia Scorna, Moritz Wehrmann, Lars Wild und Wang Yuhong

Die Galerie wird zu einem Kabinett der Künste, der Raum wird prismenartig aufgebrochen, Bilder hängen frei im Raum – strukturieren und definieren die Tiefe dessen neu. Dabei überlagern sich die künstlerischen Arbeiten, greifen in- und übereinander und rücken zusammen, sodass es je nach Standpunkt des Betrachters zu verschiedenartigen Dialogen zwischen den Kunstwerken kommt. Das Bild wird zum Objekt, die Rückseite einer Malerei einsehbar, die Installation bzw. die Skulptur muss mit den linearen Verhältnissen verschiedener Perspektiven konkurrieren. Ein Prisma bricht und reflektiert und ist darüber hinaus ein wohl passendes Synonym für Jahreswechsel und Neuanfang sowie für die künstlerische Produktion im Allgemeinen. Mit dieser Präsentation möchten wir einerseits die individuellen formalen Herangehensweisen und inhaltlichen Auseinandersetzungen der Künstler der Galerie gegenüberstellen und zum anderen die intensive und nahe Zusammenarbeit zwischen Künstler und Galerie aufzeigen.

Hiermit laden wir ein, das gesamtheitliche Portfolio der Galerie in einer Ausstellung kennen zu lernen und einen Vorgeschmack auf das Jahresprogramm von EIGENHEIM Weimar/Berlin zu bekommen. Gezeigt wird Malerei und Zeichnung von Enrico Freitag, Anna Bittersohl, Adam Noack, Rao Fu, Marc Jung, MichaL Schmidt, Wang Yuhong und Lars Wild; Fotografie von Julia Scorna und Caucasso Lee Jun, Objekt und Installation von Frederik Foert, Moritz Wehrmann, Benedikt Braun und Konstantin Bayer.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch zur Eröffnung am Freitag den 10.01.2020 um 19 Uhr in der Kantstraße 28 in Charlottenburg, zu den Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung.

 

weitere Ausstellungen - der Künstler der Galerie


BENEDIKT BRAUN
7.11.2019 – 8.03.2020
»Besetzung, Belegung, Bespielung, Bemächtigung und Besitzung von Utopien«
Motorenhalle, Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden
http://www.motorenhalle.de

22.11.2019 – 01.03.2020
»Reclaim Context | Bauhaus Studio 100«
HfG-Archiv | Am Hochsträß 8 | 89081 Ulm
https://www.museumulm.de

ENRICO FREITAG
07.02. bis 26.04.2020
»MONO«
Vernissage Freitag 07.02.2019 / 17 Uhr
Kunsthalle Harry Graf Kessler, Goethplatz 9b, 99423 Weimar, Deutschland

STEFAN SCHIEK
März bis April (Datum wird noch bekannt gegeben)
Stipvisite (Stipeniaten des Landes Thüringen 2019)
Galerie Waidspeicher | Kunstmuseen Erfurt
Michaelisstraße 10, 99084 Erfurt

LARS WILD
März bis April (Datum wird noch bekannt gegeben)
traumwesen & seelenlandschaften
Kunstverein Gera e.V. , Markt 8/9 , 07545 Gera

MORITZ WEHRMANN
20. – 24.02.2020
Ars Electronica + Tokyo Midtown
Tokyo

Insight – Signaturen des Blicks –
29.02. – 31.03.2020
Im Netz des Sichtbaren
Martin von Wagner Museum (Residenz Würzburg)

FANTÔMES
26.05. – 07.06.2020
Museé de Saint-Brieuc / Art Rock Festival