ÜBER DAS KLANDESTINE

Eröffnung 28.05. um 19 Uhr
Dauer 29.05. bis 28.06.2015

Vom 28.05. bis 28.06.2015 zeigen Studierende aus den Fotokursen Nina Röders an der Fakultät Medien ihre fotografischen Arbeiten in der Galerie Eigenheim in Weimar. Im letzten Wintersemester setzten sich Studierende in dem Fotokurs „Die Suche nach dem Unbewussten“ mit unterschiedlichen Diskursen dieser selbstreflexiven Forschung auf fotografische Weise auseinander. Die Ergebnisse zeigen differente Herangehensweisen an diese Suche, die als ständige Herausforderung indes keine endgütige Auflösung liefern kann, gerade deshalb aber ein hohes Maß an fotografischem Potential zu bieten hatte. In der Ausstellung „Über das Klandestine“ ist demnach ein Ansatz zu sehen, die Entschlüsselung verborgener Prozesse unseres Gehirns zunächst fragmentarisch zu betrachten, und deshalb das Verborgene selbst als Thema konzeptioneller Fotoarbeiten heranzuziehen.
Teilnehmende Studierende: Louis de Belle / Marcus Glahn / Thibaut Henz / Marina Kinski / Patrick Liebach / Kani Marouf / Livius Pápay / Luisa Patz / Matthias Walther / Dominique Wollniok