Enrico Freitag - “von der Entdeckung zur Erinnerung”

Enrico Freitags malerisch poetische Momente und Auszüge seiner erlebten Vergangenheit werden in dieser Ausstellung festgehalten. Die Bilder beruhen auf Kristallisationen von Erinnerungen an die Familie, an die Heimat, an Ausflüge und Reisen. Zwanglosigkeit und Natürlichkeit werden durch seinen distanzierten Blick durch die Kamera fühlbar. Diese fotografische Natürlichkeit überträgt sich auf seine Malerei und verleiht den Bildern Kraft und Wahrhaftigkeit. Stillstand und die Unbeweglichkeit des Augenblicks werden fühlbar und reduziert und verstärkt. Werde ich entdeckt - bin ich eine Geschichte. Ausstellungseröffnung mit musikalischer Unterstützung von den Cointel Allstars