11 - 100 – Der Medienkunstpreis 2019


Die besten Abschlussarbeiten der Medienkunst/Mediengestaltung der Bauhaus-Universität Weimar 2019

Eröffnung
12.07.2019 um 14 Uhr / Preisverleihung 13.07.2019 um 14 Uhr / Dauer 12.07. – 28.07.2019 / Ort EIGENHEIM Weimar

11 - 100: Hinter dieser Zahlenkombination verbirgt sich ein doppelter Grund zum Feiern: Zum einen das 11-jährige Bestehen des Medienkunstpreises in Weimar, zum anderen das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum. 2019 stützt sich die Ausstellung zum Medienkunstpreis auf die beiden Zahlen, die an einen Binärcode erinnern.

Der Medienkunstpreis wird jährlich vom Studiengang Medienkunst und -gestaltung ausgelobt. Alle Lehrstühle des Studiengangs reichen herausragende Abschlussarbeiten der vergangenen zwei Semester ein, die anschließend in Zusammenarbeit mit Studierenden zu einer Ausstellung zusammengestellt werden. Eine hochkarätige Jury lobt dann die Preise aus.

Die grafische Gestaltung des Medienkunstpreises greift die Schnapszahl 11 sowie das Bauhaus-Jubiläum durch einen mathematischen Algorithmus von Stephan Wolfram auf: Cellular Automata - eine visuelle Umsetzung mathematischer Zahlen und Formeln. Somit ist die digitale Welt auch in diesem Jahr wieder omnipräsent, denn digitale Medien sind längst ein essentieller Bestandteil unseres Alltages geworden. Dabei sieht sich die Medienkunst als Mediator zwischen der Gesellschaft und den medialen Umbrüchen und lädt zum kritischen Hinterfragen dieser Umbrüche ein.

Der Medienkunstpreis bietet Kunstschaffenden des Studiengangs Medienkunst und -gestaltung die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeiten vor großem Publikum zu präsentieren. Die Nominierung bedeutet für die Absolvierenden eine erweiterte Sichtbarkeit der Studienarbeiten und ein Herantasten an den Ausstellungsbetrieb.

Die Ausstellung beginnt in der Galerie EIGENHEIM Weimar als integrierter Teil der studentischen Jahresschau „Summaery 2019“, die im Rahmen des Bauhaus-Jahres 2019 noch mehr Besuchende anziehen wird. Im Anschluss ist sie bis Ende Juli zugänglich, um Interessierten die Möglichkeit zu bieten, die Ausstellungsstücke auch nach dem sommerlichen Trubel zu erleben. Fußläufig vom neu eröffneten Bauhaus-Museum bietet EIGENHEIM Weimar Raum für zeitgenössische Kunst und Kommunikation.

Am 12. Juli findet um 14 Uhr die Ausstellungseröffnung statt. Im Anschluss daran ist die Ausstellung bis 19 Uhr geöffnet. Am 13. Juli ist sie von 14 bis 19 Uhr geöffnet, am 14. Juli von 12 bis 19 Uhr.
Die feierliche Verleihung der Preise findet am 13. Juli 2019 um 14 Uhr vor einer hochkarätigen Jury aus bekannten Institutionen rund um Kunst und Kultur statt. Ein Ereignis, das das Knüpfen von Kontakten in einem persönlichem, ungezwungenem Rahmen ermöglicht. Zeitgleich mit dem Medienkunstpreis wird darüber hinaus der Filmförderpreis der Bauhaus-Universität Weimar verliehen.

Wir danken der Merkur Bank für ihr langjähriges Engagement und die Unterstützung als Sponsor, ohne die der Medienkunstpreises nicht hätte realisiert werden können. Unser Dank gilt ebenfalls Herrn Prof. Wolfgang Kissel vom Lehrstuhl Medienereignisse der Bauhaus-Universität Weimar.